Seite auswählen

DIE Hochzeitsband

…….wir feiern die ganze Nacht….

Du bist dort wo deine Gedanken sind! Sieh zu, dass deine Gedanken da sind, wo du sein möchtest!

Liebe das Leben und das Leben liebt dich!

Was du nicht willst das man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andren zu!

Jeder Stolz hat seinen Preis!
Gas geben, wie ein Erdbeben – das ist mein Leben!
Mit seiner Gefühl und Taktlosigkeit der perfekte Stimmungskiller sonst wird die Hütte nie leer

… wer mit euch feiert:

Nina ist eine in den USA ausgebildete, zweisprachig aufgewachsene Sängerin und Frontfrau mit amerikanischen und europäischen Wurzeln. Ihre langjährige Bühnenerfahrung, und ihre Fähigkeit Musik zum Leben zu erwecken und das Publikum in ihren Bann zu ziehen, machen ihre musikalische Darbietung zum Erlebnis.

Ob Florida, Abu Dhabi, Schweiz oder Deutschland, es gab kein Oktoberfest, das sie nicht gerockt hat. Als extra Zuckerl ist sie auch zur Abwechslung des Öfteren am Keyboard zu finden oder erheitert das Publikum mit einem ausgefallenen Blockflötensolo.  Ein Vollblut – Partygirl, der Wirbelwind der Truppe und als besonderer optischer Aufputz der Band, auch ein unermüdliches Energiebündel die ihr Handwerk als Frontfrau wahrlich beherrscht.

Natasa ist seit ihrer frühen Jugend musikinteressiert. Das Mitwirken in einem Chor waren ihre ersten Schritte in Richtung Gesang. Hand in Hand damit ging das Erlernen des akustischen Gitarrespielens. Später folgten Erfahrungen im Tonstudio bei der Aufnahme von Werbejingles. Natasa spielte viele Jahre in einer Band, die Tanz- und Unterhaltungsmusik machte. Dann folgte der Einstieg in die Countryszene. In verschiedenen Besetzungen war und ist sie in diesem Bereich aktiv. Back – vocal ist – ohne Zweifel – ihr Spezialgebiet, aber auch als Hauptstimme versucht sie mit viel Gefühl, Lieder zu interpretieren. Musik ist ihre große Leidenschaft, diese teilt sie gerne mit dem Publikum!

Mit 8 begann seine musikalische Karriere zuerst am Klavier, danach folgte Saxophon, Schlagzeug, Gesang, Gitarre und ein Musikstudium. Verschiedenste Genres begleiteten ihn durch seine bisherige Laufbahn als Songwriter, Live- und Studiomusiker. Mit diversen Bands und Ensembles tourte er durch Europa und besuchte Städte wie Mailand, Berlin, Amsterdam, Prag, Bern u.v.m.

Um die Energie von der Bühne zum Publikum zu bringen, muss man bei jeder Show sein absolut Bestes geben. Und das ist wofür er lebt!

Ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen. Sein Vater war Profimusiker und Musiklehrer, seine Mutter Musiklehrerin. Was blieb ihm anderes über als in diese Fußstapfen zu treten? Mit 3 Jahren hatte er schon Klavier und Schlagzeugunterricht. Mit 15 Jahren wechselte er auf Gitarre. Als auch gelernter Schlagzeuger, war ihm die aber zu wenig taktangebend, somit nahm er mit 17 Jahren den alten E-Bass seines verstorbenen Vaters in die Hand. Das ist heute sein Hauptinstrument am Gustav Mahler Konservatorium. Nebenbei nimmt er noch Gesangs- und Kontrabassunterricht.

Werner spielt seit seiner frühen Kindheit Schlagzeug und wird wohl erst damit aufhören, wenn sie ihn in eine Holzkiste einbetten. Als fabelhafter Chorsänger bringt er sich auch da sehr viel ein. Am besten spielt und singt er, wenn die Hütte kocht und die Leute auf den Tischen stehen.

Unplugged gefällig? Gajon, Pongos und diverse andere Percussion Instrumente runden sein Profil ab.

Nach klassischer Orgel-, Klavier- und Zugposaune-Ausbildung bereichert er die Band auch mit Saxophon, Zieharmonika, E-Bass und Gesang. Dazwischen kann auch mal Mundharmonika Spaß machen. Seine Stationen waren Deutschland, Schweiz, Italien, Belgien, bis in das größte Bierzelt Österreichs – der Wiener Wies’n. Sein Motto: Hauptsache die Party geht ab!